Lady in Black – Uriah Heep

Mehr Videos
2,180
Aufrufe
   

Schwierigkeitsgrad: 1 von 6 (Absoluter Anfänger)
Akkorde insgesamt: 2 (Am – G oder Em – D)
Mit Barré-Akkorden: Nein
Tuning: Standard (E-A-D-g-h-e)
Spieltechnik: zum Anschlagen
Mit Kapodaster: Nein
Akkorde, Tabs und Songtext: ultimate-guitar.com

36 Kommentare

Folgende Formatierungen sind möglich: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Angi

    Der Song geht auch noch viel einfacher.
    Man kann ihn auch mit e und D spielen. So wäre der Song viel einfacher.
    Spiele ihn selber so.

  • Rainer

    Also ich finde das der Song einfach super erklärt wurde!! Klar kann man ihn auch in e und D spielen.

    Dadurch wird der Song dann aber auch nicht, wie Angi sagte, viel einfacher…

    Klasse von mir 5* Plus! : )

  • Stephan

    Der Song ist auch einer meiner Ersten gewesen und ich muss sagen, gut erklärt. Mit E und D klingst meiner Meinung nach nicht so gut. Und mal ehrlich, G ist auch nicht schwerer als D. 😉

  • elke

    Als blutige Anfängerin kann ich auch nur bestätigen, dass der Song toll erklärt/vorgespielt wird, spiele ihn persönlich auch lieber in E und G …

  • Dirk

    Ähm einfach hin oder her,

    Der Song ist in sovielen Variationen zu spielen das man im Prinzip schon freie Auswahl hat!

    Das Original z.B. wir in Am und G gespielt für!

    Ergo :

    Song ist Spielbar in:
    E und D
    E und G
    Am und G meiner Meinung nach die schönste aber nicht leichteste Art es zu spielen.

    Am
    She came to me one morning, one lonely Sunday morning,
    G Am
    her long hair flowing in the mid-winter wind.
    I know not how she found me, for in darkness I was walking,
    and destruction lay around me from a fight I could not win.

    Am G Am G Am
    Ahahaaahaahah, ahahaaahahaha !

    Quelle : ultimate-guitar

  • Lara

    Also ich finde diesen Song echt toll.. :)
    Ich spiele ihn selber mit E & D
    .. ist (finde ich) am einfachsten 😉
    toller Einsteiger-Song

  • Vio

    es gibt auch noch die version mit D und Em.
    hört sich meiner meinung nach am besten an :)
    lg

  • Isi

    Danke für die tolle Website. Es wäre schön wenn das Erklären des Auf- und Abschlagens etwas langsamer erklärt werden würde. Bin totaller Anfänger und es geht mir etwas zu schnell. Danke.

  • Luisa

    Danke, für das lied, war gut erklärt;)
    Versuch mir selber Gitarre beizubringen, und manchmnal bin ich echt schon am Verzweifeln ;D
    Ich fand das ab ab auf ab auf hat mich ein bisschen verwirrt, ansonsten sehr gut :-*…Danke

  • Franzi

    Als Anfänferin,
    finde ich das die Kamera viel zu weit weg von der Gitarre ist!
    Man kann es kaum erkennen.
    Bei Wonderwall ist das viel besser!

  • Ramon

    Ich tschegg das nich so ganz mit dem aufschlag… ^^
    Irgendwie wenn ich von unten nach oben spiele treff ich nur immer die hälfte…
    *Spiel erst 2 tage ^^*

  • amy

    Finde, dass ist gut erkärt. Hat mir echt sehr geholfen, ich spiele gearde synchron mit 😉 Aber , dass man die Camera näher an die Gitarre bringen sollte, finde ich , ist eine gute Anregung. Ansonsten, wie gesagt, ist gut gemacht und das Lied ist echt lernbar und dazu noch sehr schön !
    Lg

  • Ramos

    Also das Lied is echt gut erklärt.
    Mit den Akkorden komme ich auch gut zu recht
    aber ich hab noch probleme mit dem anschlagen.
    Ich hab auch versucht es die ganze zeit rauszuhören bekomm aber aber nicht hin:D
    kannst du vlt mal deine reihenfolge schicken?

  • Ramos

    Hallo zusammen
    ich fand das video sehr hilfreich und komme auch recht gut mit den akkorden zurecht
    aber das mit dem anschlagen kann ich noch nicht so ganz
    kann mit bitte jemand die reihenfolgen (oben unten oben unten oder so)
    schicken
    mfg ramos

  • Chris

    er spielt Runter, Runter, Hoch, Runter, Hoch, Runter, Hoch.

    Das ist jetzt ein Takt, das heißt bei einem Notenwechsel, kommt nach dem letzten Hoch sofort wieder das Erste Runter.

    Lg Chris

    P.S auch ein Lob von mir.

    Sehr gut erklärter Song. Allgemein find ich das super das es so eine Website gibt.

  • simon

    es gibt davon auch lustige versionen mit deutschen texten von peter paulsen oder monsters of liedermaching

  • NIina

    Verdammt gut gemacht!
    Ich finde, dass das super erklärt ist. 😉
    Naja, okay, dann doch eine Kritik: Die kKmera ist etwas zu weit weg finde ich, als Anfänger erkennt man dann schlecht, wie die Akkorde gedürckt werden.
    Aber sonst ist’s super. (:
    Hab‘ ca. 20 Minuten gebraucht bis ich’s drauf hatte. ^^

  • timo

    Nein das Kapodasta wierd nicht benötigt das Kapodasta ist eigentlich nur dafür da die Gittare zu verkürzen

  • ...

    ich spiele nur diesen titel und das seit sehr kurzer zeit, mit E-moll und eben D-dur. Das klingt aber etwas anders ^^“

  • Gummibärchen

    Das ist voll die coole Seite! ich spare einen Haufen Geld weil man nicht in die Musikschule geht und ich finde das Lied auch ganz toll :)
    Daumen hoch!!

    P.S. Spiele seit etwa einer Stunde 😀

  • Catyyy

    Ehm jaa..

    Ich hab mal Gitarre gespielt & das in der fünften Klasse – Mittlerweile binn ich in der 7ten & hab es duch „nie“ spielen verlernt. Da es nur 2 Arkorde sind und Anfängerzeugs ist, dachte ich mir schau ich mal rein.
    Leider hab ich KEIN bisschen verstanden was du prabbelst – Könntest ja auch die 2 Akorde erklären wie die gehen, da ich Kein Plan von hab.

    Kannst es doch besser. ^^

  • Rini

    Ich fange gerade erst mit dem gitarren spielen an. Nur leider sehe ich nicht welche akkorde oder so ich für dieses lied brauche .Dieses lied ist ein sehr schönes :-) Dieses seite ist sehr nutzbar .es wäre schön wenn mir wer antwortet . MfG Rini

  • Patty

    Ich verstehe das mit den Anschlägen nicht…
    und was meint er mit 4-Viertel Takt?
    Ich bekomme das einfach nicht hin…

  • marko

    also ich habe jetz ganz neu angefangenhatte auch keien stunde weil ich dache ich bekomme das so hin aba ich bekomme nicht mal den ton wenn ich ein akord halte und den mit recht darüber spiele in den rückmuss höhrt sich das komplett anders an obowhl ich die akustik gitarre jeden mal stimme bevor ich es versuche weiß wer warum doa bin cih einfach nur zu blöd dafür ? den schmei cih den scheis weg und gebs auf

  • remus

    Hey,

    ich kann den Song auch gut spielen, aber meine Gitarre ist zu laut. wenn jemand dazu spielt kann man ihn kaum verstehen!

    Irgendwelch Tipps???

  • werbinich

    Bei 3:47 als er nochmal alles mit den „aufs“ und „abs“ erklärt ist der zweite Durchgang irgendwie anders als der erste obwohl die Hand gleich geht. Beim 2. Durchgang kommen einige „aufs“ hintereinander oder liege ich da falsch?

  • Alex

    Zuerst sagst du zu Beginn deines Videos, dass NUR abgeschlagen wird… Später machst du dann doch Wechselschläge… Bin jetzt etwas verwirrt :$